Geschichte

87 Jahre Otto Mathys AG

Es herrschte tiefste Rezession, als der 28-jährige Bankkaufmann Otto Mathys im Jahre 1930 das gleichnamige Unternehmen gründete. Nach erfolgreichem Start mit Schreibmaschinen folgten Rechenmaschinen, Diktiergeräte und Registrierkassen. Und wurde ab 1950 mit Büromöbeln und dem entsprechenden Service erweitert. Dieser Bereich zählt heute zu den Hauptumsatzträgern.

Vor knapp 15 Jahren hat die Otto Mathys AG damit begonnen, einzelne spezialisierte Bereiche mittels „Management Buyouts" auszugliedern. Daraus entstand die unabhängige Otto Mathys Büromöbel AG welche nicht mehr der Firmengruppe Otto Mathys AG angehört. Im Jahre 2009 wurde dieser Bereich durch die Bürokonzept Schaller AG übernommen.

Heute präsentiert sich Otto Mathys Büromöbel AG an drei Standorten als modernes Kompetenzzentrum für zukunftsweisende Arbeitsplatzlösungen.

Zurück zur Übersicht

Drei Firmen ein Auftrag

Unser Ziel ist es, dass Ihnen die Arbeit Spass macht. Wir wollen nicht gut sein. Sondern besser. Immer einen Schritt voraus. Modern und markt-gerecht:
In der Beratung, bei unseren Handelsprodukten, im Service und Support. Bürokonzept Schaller AG – drucken, kopieren, scannen und vieles mehr. 
NPK Finanz AG – gute Ideen für die Finanzierung Ihrer Wünsche. Otto Mathys Büromöbel AG – sitzen, stehen, diskutieren, planen, realisieren. 
Für Sie. Unsere Kunden.

buerokonzept.pngnpk_finanz.pngotto_mathys.png

Und die Arbeit macht Spass.